Azita Shariati wird neue CEO der AniCura Gruppe

Sie wird diese Position zum 1. Dezember 2019 von Peter Dahlberg übernehmen, der nach mehr als sieben erfolgreichen Jahren als Geschäftsführer zurücktreten wird.

Azita Shariati hat zuvor beim multinationalen Konzern Sodexo gearbeitet. Dort hat sie in den letzten 21 Jahren verschiedene leitende Funktionen in der Dienstleistungsbranche ausgeführt. Seit 2017 ist sie Vorsitzende von Sodexo Nordics und leitet somit 11.000 Mitarbeiter an mehr als 1.200 Standorten. Außerdem ist sie Geschäftsführerin von Sodexo Healthcare Nordics, die für die medizinische Ausrüstung und Augenkliniken verantwortlich sind. Azita hat eine hohe Erfolgsbilanz im Führungsbereich, welche besonderen Wert darauf legt die Vielfalt und Inklusion in Unternehmen zu stärken. Sie wurde 1968 im Iran geboren, zog 1988 nach Schweden und erlangte einen Abschluss in Ernährungsökonomie von der Universität Göteborg.

  • Es ist uns eine große Freude, Azita Shariati bei AniCura willkommen zu heißen. Sie ist eine außergewöhnliche Führungskraft, die unglaublich viel an Erfahrungen und Energie mit zu AniCura bringen wird. Ich bin mir sicher, dass Azitas Leidenschaft für Wachstum und für die Entwicklung starker und zielgerichteter Unternehmen der richtige Antrieb für AniCuras kontinuierliche Expansion in ganz Europa sein wird, sagt Alejandro Bernal, Vorsitzender von Mars Veterinary Health International.
  • Ich freue mich riesig darauf, Teil von AniCura zu werden und gemeinsam auf die Reise zu gehen, tierärztliche Versorgung von morgen zu gestalten. AniCura ist das Ergebnis von einem großartigen Unternehmergeist, kombiniert mit dem Einsatz für die Qualitätsverbesserung und -entwicklung der ganzen Industrie und das ist es, was ich so einzigartig finde. Als Teil vom familiengeführten Unternehmen Mars ist AniCura meiner Meinung nach gut positioniert, um auch in den kommenden Jahrzenten eine wichtige Rolle darin zu spielen, die Tiermedizin voranzubringen, sagt Azita Shariati, neu ernannte Geschäftsführerin der AniCura Gruppe.

Azita Shariati ist Peter Dahlbergs Nachfolgerin, der seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2011 Geschäftsführer der AniCura Gruppe ist und kürzlich seinen Rücktritt verkündet hat.

  • Peter Dahlberg hat AniCura auf eine großartige Reise mitgenommen, angefangen mit den ersten Tierkliniken in Schweden vor sieben Jahren bis hin zu einem führenden europaweiten Veterinärmedizinanbieter, der für seine spezialisierte Versorgung, seinen Einsatz für die Qualitätsentwicklung und eine starke Unternehmenskultur bekannt ist. Ich möchte mich bei Peter für seine außerordentlichen Leistungen bei dem Aufbau von AniCura und seine Pionierarbeit in der Veterinärmedizin bedanken, sagt Alejandro Bernal.

Azita Shariati tritt ihre Position als CEO am 1. Dezember 2019 an.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte an unseren Pressekontakt: presse[at]anicura.de

Mehr Neuigkeiten

  • Der sparsamere Einsatz antimikrobieller Mittel gewinnt bei AniCura weiter an Fahrt

    Anfang dieses Jahres veröffentlichte AniCura seine sechste jährliche Studie über den Einsatz von systemischen Antibiotika, die einen kontinuierlichen Rückgang des Antibiotikaeinsatzes in den Tierkliniken und -praxen von AniCura zeigte. In Kürze wird eine neue Studie veröffentlicht. Es wird erwartet, dass AniCura einen anhaltenden rückläufigen Trend bei der Verwendung von antimikrobiellen Mitteln feststellen wird.
      Lesen Sie mehr dazu
    • Tiermedizin stärken: AniCura ist Gründungspartner von vetivolution

      Tierärzte haben ein sechs- bis siebenfach erhöhtes Suizidrisiko im Vergleich zur Durchschnittsbevölkerung. Diese kaum bekannte Tatsache hat sehr reale Auswirkungen auf die Veterinärbranche. AniCura ist deshalb Gründungspartner von vetivolution. Vetivolution ist eine gemeinnützige Organisation, die daran arbeitet, die mentale Gesundheit aller in der Tiermedizin arbeitenden Personen zu verbessern.
        Lesen Sie mehr dazu
      • Onlinetermine vereinbaren

        Ab sofort haben Sie die Möglichkeit bei uns auch online Termine zu vereinbaren. Derzeit sind Onlinetermine auf Impfungen und Voruntersuchungen für Kastrationen beschränkt. Ist Ihr Terminwunsch derzeit noch nicht online verfügbar, bitten wir Sie, telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren. Nur so können wir kurze Wartezeiten und optimale medizinische Versorgung Ihres Tieres gewährleisten
          Lesen Sie mehr dazu

        Fehler

        Es ist ein Fehler aufgetreten. Diese Anwendung reagiert möglicherweise nicht mehr, bis sie neu geladen wird.