Wie teuer ist die tierärztliche Versorgung eigentlich?

In Deutschland unterliegen sämtliche Kliniken und Praxen der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT). Als Tierbesitzer können Sie frei wählen, an welche Tierarztpraxis oder Tierklinik Sie sich wenden möchten. Eine Praxis, die auf Grundversorgung spezialisiert ist, hat häufig einen niedrigeren Gebührensatz als eine Tierklinik.  

Der Preis wird unter anderem durch die Art der Versorgung, den Zeitpunkt, die Spezialkompetenz, den Zugang zu spezieller medizintechnischer Ausrüstung, das Personalaufkommen und die Bereitschaft bestimmt.

In den Fällen, in denen Ihr Tier in einem unserer Standorte stationär behandelt wird, können die entstandenen Kosten auf Wunsch täglich abgefragt werden.

Lokale Preise auf einem Markt mit hohem Wettbewerbsdruck

Innerhalb von AniCura gelten lokale Preise, das bedeutet, dass jede Praxis und jede Tierklinik ihre Preise selbst festlegen kann, genau wie immer schon. Die Preise spiegeln unter anderem die Art der Versorgung und Behandlung, den Zeitpunkt, die fachliche und eventuell auch die Spezialkompetenz, die Beschaffenheit und den Zugang zu spezieller medizintechnischer Ausrüstung, Personal und Bereitschaft wieder.

Bei AniCura arbeiten wir zum Wohl der Tiere zusammen, indem wir qualitativ hochwertige tierärztliche Versorgung mit hoher Verfügbarkeit anbieten. Wir treiben die Entwicklung im Bereich veterinärmedizinische Qualität und Kompetenz voran, und wir investieren im großen Stil in Ausrüstung, Patientensicherheit und Hygiene.

Heutzutage steht Tieren eine ebenso gute ärztliche Versorgung offen wie uns Menschen. In den letzten Jahrzehnten hat die tierärztliche Versorgung in Deutschland eine enorme Entwicklung durchgemacht und befindet sich derzeit im internationalen Vergleich auf hohem Niveau.

Preisvergleiche – nur dann relevant, wenn wir Äpfel mit Äpfeln vergleichen

Im Gegensatz zur humanmedizinischen Gesundheitsversorgung wird die tierärztliche Versorgung nicht steuerlich finanziert, daher müssen Sie als Tierbesitzer die Kosten selbst tragen, die in Zusammenhang mit der Behandlung Ihres Tieres entstehen. Daher sind Preisvergleiche durchaus sinnvoll – aber auch schwierig, wenn sie stimmig sein sollen.

Bei Tierarztpraxen und Tierkliniken sind die Unterschiede in der Pflegebelastung, dem medizinischen Schwerpunkt und den Angeboten relativ groß, was einen in sich stimmigen Preisvergleich problematisch macht. Viele von AniCuras Einrichtungen sind große Tierklinken, die auf spezialisierte tierärztliche Versorgung ausgerichtet sind. Dorthin wenden sich Tierbesitzer und überweisende Tierärzte für komplizierte Diagnostik und Behandlungen. Bei einer großen Tierklinik mit einem höheren Anteil an tierärztlicher Akut- und Spezialversorgung liegen die durchschnittlichen Preise meist etwas über denen einer Praxis von niedergelassenen Tierärzten, die hauptsächlich Grundleistungen erbringen.

Als Vergleich kann erwähnt werden, dass die schwedischen Provinzregierungen im humanmedizinischen Bereich für Besuche der Notaufnahme dreimal so viel zahlen müssen wie für den Besuch im medizinischen Versorgungszentrum. Dies liegt genau wie bei der tierärztlichen Versorgung an den großen Unterschieden bei unter anderem Spezialkompetenz, Ausrüstung und Bereitschaft.

Eine Diagnose – unterschiedliche Leistungen

Um den Preisvergleich in den Medien zu erleichtern, werden zur Vereinfachung häufig vorkommende Diagnosen verglichen. Leider erhöhen starke Vereinfachungen den Fehlerquotienten, da beim Vergleich das Niveau von Diagnostik und Behandlung sowie der Zeitpunkt der Behandlung nicht berücksichtigt werden.

Außerdem hängt die Versorgung des einzelnen Patienten davon ab, ob die Krankheit das erste Mal auftritt oder ob der Patient an wiederkehrenden, chronischen Beschwerden leidet, und deshalb zur weiteren Diagnostik an einen Spezialisten überwiesen wurde. Dies bedeutet, dass die Diagnostik und die Behandlung von zwei Patienten trotz identischer Diagnose unterschiedlich sein kann. Für Sie als Tierbesitzer ist es interessant zu wissen, dass der Umfang der Diagnostik immer in Absprache mit Ihnen erfolgt – es werden keine Untersuchungen oder Behandlungen ohne Ihre Einwilligung durchgeführt. Die Fachkompetenz und Erfahrung des Tierarztes sowie die Modernität und Komplexität der verwendeten Ausrüstung, beeinflussen die Qualität und somit den Preis ebenfalls.

Zufriedene Kunden – eine Voraussetzung für ein bestehendes Vertrauen

Innerhalb von AniCura glauben wir, dass eine qualitativ hochwertige tierärztliche Versorgung, die von kompetenten und engagierten Mitarbeitern ausgeführt wird, bei den Tierbesitzern für Zufriedenheit sorgt. Wir nehmen unseren Auftrag sehr ernst und arbeiten hart daran, den wachsenden Anforderungen und Wünschen gerecht zu werden. Es ist wichtig für uns, dass sowohl Tier als auch Tierbesitzer sich bei ihrem Besuch sicher und gut aufgehoben fühlen und dass wir dem Vertrauen, das unsere Kunden in uns setzen, mit Respekt begegnen. Die Zahl der Patienten, die bei AniCura behandelt werden, ist seit 2011 von Jahr zu Jahr gestiegen. Wir sind davon überzeugt, dass dies daran liegt, dass unsere Kunden unsere Qualität und unser umfassendes Engagement zu schätzen wissen, sowie das enorme Engagement innerhalb von AniCura, eine zukunftsweisende, tierärztliche Versorgung anzubieten.