Aktuelles

Neueste Nachrichten

  • Der sparsamere Einsatz antimikrobieller Mittel gewinnt bei AniCura weiter an Fahrt

    Anfang dieses Jahres veröffentlichte AniCura seine sechste jährliche Studie über den Einsatz von systemischen Antibiotika, die einen kontinuierlichen Rückgang des Antibiotikaeinsatzes in den Tierkliniken und -praxen von AniCura zeigte. In Kürze wird eine neue Studie veröffentlicht. Es wird erwartet, dass AniCura einen anhaltenden rückläufigen Trend bei der Verwendung von antimikrobiellen Mitteln feststellen wird.
    Anfang dieses Jahres veröffentlichte AniCura seine sechste jährliche Studie über den Einsatz von systemischen Antibiotika, die einen kontinuierlichen Rückgang des Antibiotikaeinsatzes in den Tierkliniken und -praxen von AniCura zeigte. In Kürze wird eine neue Studie veröffentlicht. Es wird erwartet, dass AniCura einen anhaltenden rückläufigen Trend bei der Verwendung von antimikrobiellen Mitteln feststellen wird.
    Lesen Sie mehr dazu
  • Tiermedizin stärken: AniCura ist Gründungspartner von vetivolution

    Tierärzte haben ein sechs- bis siebenfach erhöhtes Suizidrisiko im Vergleich zur Durchschnittsbevölkerung. Diese kaum bekannte Tatsache hat sehr reale Auswirkungen auf die Veterinärbranche. AniCura ist deshalb Gründungspartner von vetivolution. Vetivolution ist eine gemeinnützige Organisation, die daran arbeitet, die mentale Gesundheit aller in der Tiermedizin arbeitenden Personen zu verbessern.
    Tierärzte haben ein sechs- bis siebenfach erhöhtes Suizidrisiko im Vergleich zur Durchschnittsbevölkerung. Diese kaum bekannte Tatsache hat sehr reale Auswirkungen auf die Veterinärbranche. AniCura ist deshalb Gründungspartner von vetivolution. Vetivolution ist eine gemeinnützige Organisation, die daran arbeitet, die mentale Gesundheit aller in der Tiermedizin arbeitenden Personen zu verbessern.
    Lesen Sie mehr dazu
  • 49 AniCura-Standorte von FOCUS Ärzteliste als „Top-Tierkliniken“ und „Top-Tierarztpraxen“ ausgezeichnet

    Bereits zum vierten Mal hat das Magazin FOCUS TierDoktor die besten Tierarztpraxen und Tierkliniken in ganz Deutschland ausgezeichnet – darunter 49 Standorte von AniCura. Hierzu wurden im Laufe des Jahres rund 22.300 Tierhalter gebeten, Behandlung, Service-Orientierung, Gesamteindruck sowie Ausstattung zu bewerten. „Wir haben an 49 Standorten Bestnoten erhalten. Das ist ein großes Lob, über das sich jedes Team vor Ort sehr freut“, so Carla Naumann, Country Manager bei AniCura Deutschland.
    Bereits zum vierten Mal hat das Magazin FOCUS TierDoktor die besten Tierarztpraxen und Tierkliniken in ganz Deutschland ausgezeichnet – darunter 49 Standorte von AniCura. Hierzu wurden im Laufe des Jahres rund 22.300 Tierhalter gebeten, Behandlung, Service-Orientierung, Gesamteindruck sowie Ausstattung zu bewerten. „Wir haben an 49 Standorten Bestnoten erhalten. Das ist ein großes Lob, über das sich jedes Team vor Ort sehr freut“, so Carla Naumann, Country Manager bei AniCura Deutschland.
    Lesen Sie mehr dazu
  • AniCura präsentiert seinen Qualitäts- und Nachhaltigkeitsbericht für 2021

    Seit 2015 veröffentlicht AniCura, einer der führenden europäischen Anbieter hochwertiger tierärztlicher Versorgung für Haustiere, einen Jahresbericht, der die Entwicklungen im Bereich Qualität und Nachhaltigkeit innerhalb des Unternehmens darstellt. Das Hauptziel ist es, die Erkenntnisse aus der Arbeit von AniCura zu teilen und Einblicke in AniCuras Bestreben zu geben, eine bessere Welt für Haustiere zu schaffen, indem wir die Zukunft der tierärztlichen Versorgung gestalten.
    Seit 2015 veröffentlicht AniCura, einer der führenden europäischen Anbieter hochwertiger tierärztlicher Versorgung für Haustiere, einen Jahresbericht, der die Entwicklungen im Bereich Qualität und Nachhaltigkeit innerhalb des Unternehmens darstellt. Das Hauptziel ist es, die Erkenntnisse aus der Arbeit von AniCura zu teilen und Einblicke in AniCuras Bestreben zu geben, eine bessere Welt für Haustiere zu schaffen, indem wir die Zukunft der tierärztlichen Versorgung gestalten.
    Lesen Sie mehr dazu
  • Gemeinsame Stellungnahme von Mars Petcare und AniCura zur Berichterstattung „Großkonzerne wollen Kleintierpraxen kaufen“

    Der kurz nach Neujahr vom NDR und der ARD veröffentlichte Filmbeitrag „Großkonzerne wollen Kleintierpraxen kaufen“ sowie ein anschließendes Studiogespräch mit der Präsidentin der Tierärztekammer Schleswig-Holstein, hat die Gemüter zahlreicher Kolleginnen und Kollegen im Unternehmen bewegt. Die meinungsstarke und einseitig geprägte Darstellung der Situation in der Tiermedizin lässt die journalistische Neutralität vermissen. Angesichts der positiven Einflüsse, die wir mit den AniCura-Tierklinken und -Praxen auf die tierärztliche Versorgung in Deutschland nehmen, möchten wir diese Gesichtspunkte gerne veröffentlichen.
    Der kurz nach Neujahr vom NDR und der ARD veröffentlichte Filmbeitrag „Großkonzerne wollen Kleintierpraxen kaufen“ sowie ein anschließendes Studiogespräch mit der Präsidentin der Tierärztekammer Schleswig-Holstein, hat die Gemüter zahlreicher Kolleginnen und Kollegen im Unternehmen bewegt. Die meinungsstarke und einseitig geprägte Darstellung der Situation in der Tiermedizin lässt die journalistische Neutralität vermissen. Angesichts der positiven Einflüsse, die wir mit den AniCura-Tierklinken und -Praxen auf die tierärztliche Versorgung in Deutschland nehmen, möchten wir diese Gesichtspunkte gerne veröffentlichen.
    Lesen Sie mehr dazu
  • 44 AniCura-Standorte wieder von FOCUS Ärzteliste als „Top-Tierkliniken“ und „Top-Tierarztpraxen“ ausgezeichnet

    Bereits zum dritten Mal hat das Magazin FOCUS TierDoktor die besten Tierarztpraxen und Tierkliniken in ganz Deutschland ausgezeichnet – darunter 44 Standorte von AniCura. Hierzu wurden im Laufe des Jahres rund 22.400 Tierhalter gebeten, Behandlung, Service-Orientierung, Gesamteindruck sowie Ausstattung zu bewerten. „Das die Besitzer unserer vierbeinigen Patienten uns so zahlreich gute Noten verleihen, ist das größte Lob für jedes unserer Teams vor Ort“, freut sich Carla Naumann, Country Manager bei AniCura Deutschland.
    Bereits zum dritten Mal hat das Magazin FOCUS TierDoktor die besten Tierarztpraxen und Tierkliniken in ganz Deutschland ausgezeichnet – darunter 44 Standorte von AniCura. Hierzu wurden im Laufe des Jahres rund 22.400 Tierhalter gebeten, Behandlung, Service-Orientierung, Gesamteindruck sowie Ausstattung zu bewerten. „Das die Besitzer unserer vierbeinigen Patienten uns so zahlreich gute Noten verleihen, ist das größte Lob für jedes unserer Teams vor Ort“, freut sich Carla Naumann, Country Manager bei AniCura Deutschland.
    Lesen Sie mehr dazu
  • Hilfe in Hochwassergebieten: AniCuras Tierärzte packen kräftig mit an

    Als das Wasser kam, mussten sich auch Minka und Bello mit beherzten Sprüngen in Sicherheit bringen, traten sich Nägel ein, wurden mitgerissen und noch so eben an Pfote oder Hals festgehalten. Könnten sie sprechen, hätten die Tiere auch alle ihre Geschichten zu erzählen. In den Hochwassergebieten gilt es deshalb gerade viele Haustiere zu verarzten, Hunde, Katzen, Kaninchen und Co. mit Futter zu versorgen oder ihnen provisorisch einen neuen und vor allem trockenen Unterschlupf zu schaffen. Hier packen die Mitarbeiter der AniCura Tierkliniken und Tierarztpraxen in und um die Flutgebiete kräftig mit an. Sie tragen Futterspenden zusammen, versorgen vor Ort verletzte Tiere – und mustern sogar ihre PCs und Laptops aus für die Kollegen anderer Praxen, denen alles davon geschwommen ist. Zu guter Letzt packte eine Tierärztin aus Regensburg reichlich Erste-Hilfe-Präparate ihrer Tierklinik in einen Rucksack und reiste auf die Bitte von Kollegen ins Hochwassergebiet um Euskirchen.
    Als das Wasser kam, mussten sich auch Minka und Bello mit beherzten Sprüngen in Sicherheit bringen, traten sich Nägel ein, wurden mitgerissen und noch so eben an Pfote oder Hals festgehalten. Könnten sie sprechen, hätten die Tiere auch alle ihre Geschichten zu erzählen. In den Hochwassergebieten gilt es deshalb gerade viele Haustiere zu verarzten, Hunde, Katzen, Kaninchen und Co. mit Futter zu versorgen oder ihnen provisorisch einen neuen und vor allem trockenen Unterschlupf zu schaffen. Hier packen die Mitarbeiter der AniCura Tierkliniken und Tierarztpraxen in und um die Flutgebiete kräftig mit an. Sie tragen Futterspenden zusammen, versorgen vor Ort verletzte Tiere – und mustern sogar ihre PCs und Laptops aus für die Kollegen anderer Praxen, denen alles davon geschwommen ist. Zu guter Letzt packte eine Tierärztin aus Regensburg reichlich Erste-Hilfe-Präparate ihrer Tierklinik in einen Rucksack und reiste auf die Bitte von Kollegen ins Hochwassergebiet um Euskirchen.
    Lesen Sie mehr dazu
  • Hilfe für Hunde- und Katzenbesitzer

    AniCura unterstützt Kampagne #bleibbeimir Möglichkeiten zur Betreuung von Hund und Katz‘ in der Urlaubssaison aufzeigen. Ein Gespräch zur Gestaltung des Alltags oder der Erziehung des Vierbeiners anbieten – persönlich oder anonym über ein Web-Formular. Die Gruppe der AniCura Tierkliniken und Tierarztpraxen Deutschland unterstützt aktiv die von Mars Petcare mit seiner Marke Pedigree gestalte Kampagne #bleibbeimir. Denn Tierärzte und Tierschützer fürchten nach dem Haustier-Boom während der Corona-Pandemie jetzt eine Welle von ausgesetzten Lockdown-Gefährten.
    AniCura unterstützt Kampagne #bleibbeimir Möglichkeiten zur Betreuung von Hund und Katz‘ in der Urlaubssaison aufzeigen. Ein Gespräch zur Gestaltung des Alltags oder der Erziehung des Vierbeiners anbieten – persönlich oder anonym über ein Web-Formular. Die Gruppe der AniCura Tierkliniken und Tierarztpraxen Deutschland unterstützt aktiv die von Mars Petcare mit seiner Marke Pedigree gestalte Kampagne #bleibbeimir. Denn Tierärzte und Tierschützer fürchten nach dem Haustier-Boom während der Corona-Pandemie jetzt eine Welle von ausgesetzten Lockdown-Gefährten.
    Lesen Sie mehr dazu
  • Qualitätsbericht 2020: AniCura gibt Einblick in Best-Practise-Lösungen der tierärztlichen Versorgung

    AniCura veröffentlichte kürzlich den jährlichen Qualitäts- und Nachhaltigkeitsbericht 2020 in deutscher Übersetzung. Im fünften Jahr in Folge beleuchtet das Unternehmen Qualität und Patientensicherheit in AniCura Kliniken und -Praxen – um zum Beispiel die Reduzierung des Antibiotikaeinsatzes zu dokumentieren. „Ziel unseres Qualitäts- und Nachhaltigkeitsberichts ist es, die Erkenntnisse aus unserer Arbeit zu teilen und Einblicke in die AniCura Familie zu geben“, sagt Azita Shariati, CEO AniCura. „2020 ist und wird natürlich und vor allem durch die zahlreichen Herausforderungen durch COVID-19 im Gedächtnis bleiben. So haben wir genau hingeschaut und zeigen, wie unsere Kliniken und Praxen sich diesen gestellt haben und wie dabei auch die starken Unternehmenswerte helfen konnten!“
    AniCura veröffentlichte kürzlich den jährlichen Qualitäts- und Nachhaltigkeitsbericht 2020 in deutscher Übersetzung. Im fünften Jahr in Folge beleuchtet das Unternehmen Qualität und Patientensicherheit in AniCura Kliniken und -Praxen – um zum Beispiel die Reduzierung des Antibiotikaeinsatzes zu dokumentieren. „Ziel unseres Qualitäts- und Nachhaltigkeitsberichts ist es, die Erkenntnisse aus unserer Arbeit zu teilen und Einblicke in die AniCura Familie zu geben“, sagt Azita Shariati, CEO AniCura. „2020 ist und wird natürlich und vor allem durch die zahlreichen Herausforderungen durch COVID-19 im Gedächtnis bleiben. So haben wir genau hingeschaut und zeigen, wie unsere Kliniken und Praxen sich diesen gestellt haben und wie dabei auch die starken Unternehmenswerte helfen konnten!“
    Lesen Sie mehr dazu

Fehler

Es ist ein Fehler aufgetreten. Diese Anwendung reagiert möglicherweise nicht mehr, bis sie neu geladen wird.