AniCura stärkt Tierärztliche Einbindung in der Unternehmensleitung

AniCura stärkt weiter das bestehende Erfolgsmodell durch eine noch engere Zusammenarbeit zwischen tierärztlichen und betriebswirtschaftlichen Leistungsträgern in der Region Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH). Die Zielsetzung liegt darin, die tiermedizinische und unternehmerische Stimme in der Strategie- und Themenfestsetzung stärker zu verankern, gleichzeitig eine externe tierärztliche Repräsentation zu sichern und bestehende tierärztliche Expertise zunehmend in der Umsetzung von AniCura Schlüsselprojekten einzusetzen. Das derzeit existierende Veterinary Advisory Board wird durch breitere Kompetenzen und ein erhöhtes Zeit- und Ressourceninvestment in seiner Rolle bestärkt. Darüber hinaus übernimmt Dr. Arnd Stelljes die Funktion des tierärztlichen Geschäftsführers und Vorsitzenden des Veterinary Advisory Boards.

Pressemitteilung

Mehr Neuigkeiten

  • Der sparsamere Einsatz antimikrobieller Mittel gewinnt bei AniCura weiter an Fahrt

    Anfang dieses Jahres veröffentlichte AniCura seine sechste jährliche Studie über den Einsatz von systemischen Antibiotika, die einen kontinuierlichen Rückgang des Antibiotikaeinsatzes in den Tierkliniken und -praxen von AniCura zeigte. In Kürze wird eine neue Studie veröffentlicht. Es wird erwartet, dass AniCura einen anhaltenden rückläufigen Trend bei der Verwendung von antimikrobiellen Mitteln feststellen wird.
      Lesen Sie mehr dazu
    • Tiermedizin stärken: AniCura ist Gründungspartner von vetivolution

      Tierärzte haben ein sechs- bis siebenfach erhöhtes Suizidrisiko im Vergleich zur Durchschnittsbevölkerung. Diese kaum bekannte Tatsache hat sehr reale Auswirkungen auf die Veterinärbranche. AniCura ist deshalb Gründungspartner von vetivolution. Vetivolution ist eine gemeinnützige Organisation, die daran arbeitet, die mentale Gesundheit aller in der Tiermedizin arbeitenden Personen zu verbessern.
        Lesen Sie mehr dazu
      • Onlinetermine vereinbaren

        Ab sofort haben Sie die Möglichkeit bei uns auch online Termine zu vereinbaren. Derzeit sind Onlinetermine auf Impfungen und Voruntersuchungen für Kastrationen beschränkt. Ist Ihr Terminwunsch derzeit noch nicht online verfügbar, bitten wir Sie, telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren. Nur so können wir kurze Wartezeiten und optimale medizinische Versorgung Ihres Tieres gewährleisten
          Lesen Sie mehr dazu

        Fehler

        Es ist ein Fehler aufgetreten. Diese Anwendung reagiert möglicherweise nicht mehr, bis sie neu geladen wird.