AniCura Tierärzte direkt auf deinem Handy!

Tierärztliche Hilfe wann und wo Sie möchten - schnell, einfach und standort-unabhängig. Wir helfen bei kleinen und großen Problemen. Lesen Sie mehr über unsere App

Antibiotika ist keine Garantie zur Infektionsvermeidung

Eine umfassende Studie zeigt: die Anzahl der Folgeinfektionen wird nicht verringert

In der Tiermedizin ist es üblich prophylaktisch Antibiotika einzusetzen, um Folgeinfektionen nach chirurgischen Eingriffen zu vermeiden.

AniCura hat eine Studie an über 1000 Hunden durchgeführt die zeigt, dass der prophylaktische Einsatz von Antibiotika die Anzahl der Folgeinfektionen nicht verringert.

Zwischen Februar und März 2017 konnten wir in Zusammenarbeit mit 50 unserer Standorte eine Studie an insgesamt 1035 Hunden durchführen. Das Ergebnis zeigt, dass der prophylaktische Einsatz von Antibiotika nach chirurgischen Eingriffen kein Garant für die Vermeidung von Folgeinfektionen ist. Diese Erkenntnis ist besonders in Anbetracht steigender Antibiotikaresistenzen ein wichtiger Schritt um den Einsatz von Antibiotika zu reduzieren. Ulrika Grönlund (Group Medical Quality Manager bei AniCura) ist überzeugt, dass bei der Anwendung richtiger Techniken und Hygieneverfahren ein Einsatz von Antibiotika bei nicht infiziertem Gewebe nicht notwendig ist.

Mehr Neuigkeiten

  • Anzahl der älteren Haustiere in Europa steigt

    Hunde und Katzen in Europa werden heutzutage älter, und bleiben länger gesund als je zuvor. Diese positive Entwicklung lässt sich vor allem auf die kontinuierlichen Fortschritte und die zunehmende Verfügbarkeit qualitativ hochwertiger tiermedizinischer Dienstleistungen zurückführen. Allerdings birgt das höhere Lebensalter auch ein gesteigertes Risiko für altersspezifische Gesundheitsprobleme bei unseren Haustieren. Die veterinärmedizinische Fachwelt ist jedoch bestens vorbereitet, um unsere Haustiere in ihren späten Lebensjahren mit optimaler Betreuung und Versorgung zu unterstützen.
      Lesen Sie mehr dazu
    • Öffnungszeiten während der Feiertage

      Unsere Praxen und Kliniken sind auch für Notfälle an den Feiertagen für Sie da. Hier finden Sie eine Übersicht der Öffnungszeiten an Weihnachten, Silvester und Neujahr.
        Lesen Sie mehr dazu
      • AniCura investiert über 1,1 Millionen Euro in modernste Anästhesiegeräte und Überwachungsmonitore für Tierarztpraxen und Tierkliniken

        AniCura, ein führender Anbieter von Tiergesundheitsdienstleistungen, kündigt eine umfassende Investition von über 1,1 Millionen Euro an, um die Ausstattung seiner Tierarztpraxen und Tierkliniken mit hochmodernen Anästhesiegeräten und Überwachungsmonitoren zu optimieren. Diese strategische Initiative zielt darauf ab, die Sicherheit von tierischen Patienten und Mitarbeitenden zu erhöhen, die Arbeitsabläufe zu harmonisieren und die Ausbildung in den Praxen und Kliniken zu verbessern.
          Lesen Sie mehr dazu

        Fehler

        Es ist ein Fehler aufgetreten. Diese Anwendung reagiert möglicherweise nicht mehr, bis sie neu geladen wird.