Rückblick DVG-Vet-Congress Berlin

AniCura präsentierte sich mit einem eigenen Messestand auf dem DVG-Vet-Congress in Berlin.

Der 62. DVG-Vet-Congress fand in diesem Jahr vom 27. bis 30. Oktober wieder in Berlin statt.

Beim diesjährigen DVG-Vet-Congress konnten sich Veterinärmediziner insbesondere zum Schwerpunktthema „Die Krankheiten der alten Tiere – Geriatrie im Fokus“ neues Wissen aneignen. Natürlich konnten sich die Teilnehmer auch über andere Themen austauschen und neue Kontakte knüpfen. Im Rahmen der Industrieausstellung wurden neueste Entwicklungen und Produkte vorgestellt.

Wir von AniCura nahmen die Gelegenheit wahr, uns einem breiten nationalen und internationalen veterinärmedizinischen Publikum vorzustellen und über unsere Firma zu informieren. Es war uns eine Freude, über unsere tägliche Arbeit und unsere zukünftigen Pläne zu sprechen. Interessante Gespräche waren allgegenwärtig, sei es mit potentiellen Partnern aus der Industrie, mit Kliniken, welche sich unserer Gruppe anschließen möchten oder auch mit Tierärzten, die Interesse an einer Karriere bei AniCura haben, vom Anfangsassistenten bis hin zum Spezialisten.

Wir freuen uns, auf dem zentraleuropäischen Markt angekommen zu sein und blicken in eine spannende Zukunft für die spezialisierte Tiermedizin.

Im Rahmen der weiteren Vorstellung von AniCura im deutschsprachigen Raum, freuen wir uns auf unseren nächsten Messebesuch vom 03. – 04. März 2017 auf dem bpt-Kongress in Bielefeld.

 

Mehr Neuigkeiten

  • Der sparsamere Einsatz antimikrobieller Mittel gewinnt bei AniCura weiter an Fahrt

    Anfang dieses Jahres veröffentlichte AniCura seine sechste jährliche Studie über den Einsatz von systemischen Antibiotika, die einen kontinuierlichen Rückgang des Antibiotikaeinsatzes in den Tierkliniken und -praxen von AniCura zeigte. In Kürze wird eine neue Studie veröffentlicht. Es wird erwartet, dass AniCura einen anhaltenden rückläufigen Trend bei der Verwendung von antimikrobiellen Mitteln feststellen wird.
      Lesen Sie mehr dazu
    • Tiermedizin stärken: AniCura ist Gründungspartner von vetivolution

      Tierärzte haben ein sechs- bis siebenfach erhöhtes Suizidrisiko im Vergleich zur Durchschnittsbevölkerung. Diese kaum bekannte Tatsache hat sehr reale Auswirkungen auf die Veterinärbranche. AniCura ist deshalb Gründungspartner von vetivolution. Vetivolution ist eine gemeinnützige Organisation, die daran arbeitet, die mentale Gesundheit aller in der Tiermedizin arbeitenden Personen zu verbessern.
        Lesen Sie mehr dazu
      • Onlinetermine vereinbaren

        Ab sofort haben Sie die Möglichkeit bei uns auch online Termine zu vereinbaren. Derzeit sind Onlinetermine auf Impfungen und Voruntersuchungen für Kastrationen beschränkt. Ist Ihr Terminwunsch derzeit noch nicht online verfügbar, bitten wir Sie, telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren. Nur so können wir kurze Wartezeiten und optimale medizinische Versorgung Ihres Tieres gewährleisten
          Lesen Sie mehr dazu

        Fehler

        Es ist ein Fehler aufgetreten. Diese Anwendung reagiert möglicherweise nicht mehr, bis sie neu geladen wird.