AniCura sagt Hallo!

Gemeinsam gestalten wir die Zukunft der tierärztlichen Versorgung in Europa.

AniCura wurde 2011 in Schweden mit dem Ziel gegründet, durch Zusammenarbeit und Wissensaustausch die Voraussetzungen zu schaffen, die Qualität der tiermedizinischen Versorgung zu steigern. Durch ein einzigartiges Geschäftsmodell, eine hervorragende Zusammenarbeit und einen soliden Wertegrund haben wir uns in Europa fest etablieren können.

Viele auf ihre Fachgebiete spezialisierte Tierärzte arbeiten für AniCura und widmen sich der Behandlung von Kleintieren. In unserer Funktion als wichtige Ausbildungsstätte und Hauptempfänger für tierärztliche Überweisungen zum Spezialisten, behandeln wir mehr als eine Million Patienten im Jahr. Tierkliniken und Tierarztpraxen profitieren innerhalb von AniCura von einem umfassenden und leicht zugänglichen Wissensnetzwerk, das eine engere und oft bessere tierärztliche Zusammenarbeit ermöglicht. Kollaboration eröffnet außerdem den Zugang zu Kollegen verschiedenster Fachgebiete und Ausprägungen und schafft vielfältige berufliche Entwicklungs- und Ausbildungsperspektiven sowie exzellente Chancen in der Forschung.

Um die Voraussetzungen für eine qualitativ hochwertige tierärztliche Versorgung entwickeln und anbieten zu können, arbeiten wir als ein Partner eng mit unseren Tierkliniken und Tierarztpraxen zusammen und berücksichtigen dabei die individuelle Kultur und Identität jeder Einrichtung. 

Mehr Neuigkeiten

  • Der sparsamere Einsatz antimikrobieller Mittel gewinnt bei AniCura weiter an Fahrt

    Anfang dieses Jahres veröffentlichte AniCura seine sechste jährliche Studie über den Einsatz von systemischen Antibiotika, die einen kontinuierlichen Rückgang des Antibiotikaeinsatzes in den Tierkliniken und -praxen von AniCura zeigte. In Kürze wird eine neue Studie veröffentlicht. Es wird erwartet, dass AniCura einen anhaltenden rückläufigen Trend bei der Verwendung von antimikrobiellen Mitteln feststellen wird.
      Lesen Sie mehr dazu
    • Tiermedizin stärken: AniCura ist Gründungspartner von vetivolution

      Tierärzte haben ein sechs- bis siebenfach erhöhtes Suizidrisiko im Vergleich zur Durchschnittsbevölkerung. Diese kaum bekannte Tatsache hat sehr reale Auswirkungen auf die Veterinärbranche. AniCura ist deshalb Gründungspartner von vetivolution. Vetivolution ist eine gemeinnützige Organisation, die daran arbeitet, die mentale Gesundheit aller in der Tiermedizin arbeitenden Personen zu verbessern.
        Lesen Sie mehr dazu
      • Onlinetermine vereinbaren

        Ab sofort haben Sie die Möglichkeit bei uns auch online Termine zu vereinbaren. Derzeit sind Onlinetermine auf Impfungen und Voruntersuchungen für Kastrationen beschränkt. Ist Ihr Terminwunsch derzeit noch nicht online verfügbar, bitten wir Sie, telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren. Nur so können wir kurze Wartezeiten und optimale medizinische Versorgung Ihres Tieres gewährleisten
          Lesen Sie mehr dazu

        Fehler

        Es ist ein Fehler aufgetreten. Diese Anwendung reagiert möglicherweise nicht mehr, bis sie neu geladen wird.