Augenuntersuchungen Tier

Bei einer Augenuntersuchung werden die Augen und umliegende Strukturen des Auges untersucht.

Wenden Sie sich an einen Tierarzt

Wenn Sie diese Symptome bei Ihrem Ihrem Haustier feststellen, empfehlen wir Ihnen, sich an einen Tierarzt zu wenden.

Untersuchung von Hornhaut und Tränenflüssigkeitsproduktion

Ein häufiger Grund für einen Besuch beim Tierarzt ist, dass das Tier ein Auge geschlossen hält oder das Auge verklebt ist. Die gründliche Untersuchung des Auges erfolgt mithilfe einer sog. Spaltlampe, der Indirekten Ophthalmoskopie und der Tonometrie.

Untersuchung mittels Spaltlampe und Ophthalmoskop

Mit einer Spaltlampe werden die vorderen Augenabschnitte unter starker Vergrößerung untersucht. Hierbei kann der Augenspezialist feinste Strukturen und Veränderungen erkennen. Mit dem Indirekten Ophthalmoskop werden dann der Augenhintergrund und die Netzhaut untersucht.

Tonometrie

Der Druck im Inneren des Auges von Hund und Katze wird im Rahmen der Augenuntersuchung mittels elektronischem Tonometer gemessen. Ein zu hoher oder zu niedriger Druck ist ein wichtiges Symptom in der Diagnostik von Augenerkrankungen. Hiermit kann beispielsweise eine Entzündung von einem Glaukom unterschieden werden.

© AniCura

Fehler

Es ist ein Fehler aufgetreten. Diese Anwendung reagiert möglicherweise nicht mehr, bis sie neu geladen wird.