Tough Hunter - Hindernislauf mit Hund

Gemeinsam mit dem Hund und anderen Hundefans eine tolle Zeit verbringen, spannende Aufgaben bewältigen und auch noch was für die eigene Fitness tun? Der multidisziplinäre Hindernislauf Tough Hunter vereint all diese Wünsche. Für uns eine tolle Möglichkeit auch mal andere Mitarbeiter von anderen Standorten besser kennenzulernen und der gemeinsamen Leidenschaft „Hund“ nachzugehen.

Wir finden das klingt nach einer spannenden Herausforderung und werden deshalb mit 2 Teams zu je 5 Läufern in der S-Distanz (7 km) am 2. September in Warmensteinach (Fichtelgebirge) starten.

Doch was genau ist ein multidisziplinärer Hindernislauf mit Hund eigentlich? Das Wörtchen „Multidisziplinär“ macht klar, dass es sich nicht nur um eine, sondern gleich um mehrere Disziplinen aus dem Hundesport handelt, die im Team bewältigt werden müssen. Uns erwarten Zughundearbeit im Lauf (Canicross), Apportierarbeit (Dummy), Geruchsspur folgen (Trail), Impulskontrolle und gezieltes Jagen eines „falschen Hasen“. Nicht zuletzt, sollten wir natürlich den Parcour nicht entlang schlendern, sondern etwas schneller unterwegs sein, d.h. ein gewisser Anspruch an unsere Sportlichkeit ist auch gegeben.

Bis zum eigentlichen Lauf müssen wir natürlich trainieren, denn es ist ja bekanntlich noch kein Meister vom Himmel gefallen. Von unseren Trainingserfolgen, unseren Tiefs und unseren Treffen mit den anderen Teammitgliedern werden wir hier regelmäßig berichten. Natürlich wird ein ausführlicher Bericht über unseren Tough Hunter Lauf in Warmensteinach nicht fehlen.

Lesen Sie hier mehr:

Mehr Neuigkeiten

  • Der sparsamere Einsatz antimikrobieller Mittel gewinnt bei AniCura weiter an Fahrt

    Anfang dieses Jahres veröffentlichte AniCura seine sechste jährliche Studie über den Einsatz von systemischen Antibiotika, die einen kontinuierlichen Rückgang des Antibiotikaeinsatzes in den Tierkliniken und -praxen von AniCura zeigte. In Kürze wird eine neue Studie veröffentlicht. Es wird erwartet, dass AniCura einen anhaltenden rückläufigen Trend bei der Verwendung von antimikrobiellen Mitteln feststellen wird.
      Lesen Sie mehr dazu
    • Tiermedizin stärken: AniCura ist Gründungspartner von vetivolution

      Tierärzte haben ein sechs- bis siebenfach erhöhtes Suizidrisiko im Vergleich zur Durchschnittsbevölkerung. Diese kaum bekannte Tatsache hat sehr reale Auswirkungen auf die Veterinärbranche. AniCura ist deshalb Gründungspartner von vetivolution. Vetivolution ist eine gemeinnützige Organisation, die daran arbeitet, die mentale Gesundheit aller in der Tiermedizin arbeitenden Personen zu verbessern.
        Lesen Sie mehr dazu
      • Onlinetermine vereinbaren

        Ab sofort haben Sie die Möglichkeit bei uns auch online Termine zu vereinbaren. Derzeit sind Onlinetermine auf Impfungen und Voruntersuchungen für Kastrationen beschränkt. Ist Ihr Terminwunsch derzeit noch nicht online verfügbar, bitten wir Sie, telefonisch einen Termin mit uns zu vereinbaren. Nur so können wir kurze Wartezeiten und optimale medizinische Versorgung Ihres Tieres gewährleisten
          Lesen Sie mehr dazu

        Fehler

        Es ist ein Fehler aufgetreten. Diese Anwendung reagiert möglicherweise nicht mehr, bis sie neu geladen wird.