AniCura Tierärzte direkt auf deinem Handy!

Tierärztliche Hilfe wann und wo Sie möchten - schnell, einfach und standort-unabhängig. Wir helfen bei kleinen und großen Problemen. Lesen Sie mehr über unsere App

Bildgebende Diagnostik

Unser Team verfügt über spezialisierte Kompetenzen in der bildgebenden Diagnostik. Jens Freund ist seit 2014 nach ISVPS als GP Cert Diagnostic Imaging/Bildgebende Diagnostik zertifiziert. Wir bieten moderne Technologien wie digitales Röntgen, digitales Dentalröntgen, Ultraschall inklusive Echokardiographie/Herzultraschall und einen hochauflösenden 16-Zeilen-CT an. Alle unsere Tierärzte sind qualifiziert, CT zu fahren, und wir pflegen eine enge Zusammenarbeit mit einer führenden Teleradiologie in Deutschland.

Die Bildgebung stellt eine entscheidende Ergänzung zu einer gründlichen klinischen Untersuchung dar. Sie bildet eine solide Grundlage für die Diagnosestellung und spielt eine Schlüsselrolle in jeder erfolgreichen Therapie.

Bildgebung - verschiedene Verfahren

Bildgebende Diagnostik in der Tiermedizin umfasst verschiedene Verfahren, die eine detaillierte Analyse von anatomischen Strukturen und Funktionen ermöglichen. Unter anderem gehören dazu:

  • Röntgendiagnostik
  • Kontrastmittelröntgen
  • Dentalröntgen
  • Ultraschall inklusive Herzultraschall
  • und die Endoskopie

Röntgendiagnostik

Die Röntgendiagnostik ermöglicht die umfassende Darstellung des Skelettsystems, einschließlich Knochen, Gelenke, Wirbelsäule und Kopf. Spezielle Aufnahmetechniken mit Kontrastmitteln können zusätzlich eine gründliche Untersuchung der Brust- und Bauchhöhle ermöglichen, wobei Bereiche wie der Magen-Darm-Trakt, die Niere und Harnwege besonders berücksichtigt werden. Digitales Röntgen und digitales Dentalröntgen sind moderne Ansätze, die hochauflösende Bilder liefern und eine präzise Diagnose unterstützen.

Ultraschalldiagnostik

Die Ultraschalldiagnostik, einschließlich der Echokardiographie, findet Anwendung bei der Untersuchung des Bauchraums, des Herzens und anderen Gewebebereichen wie Muskeln, Sehnen, Schilddrüse, Hoden, Hautknoten und Auge. Die Doppler-Technik erlaubt die Darstellung des Blutflusses in Gefäßen und Organen.

Weitere Informationen zum Herzultraschall finden Sie hier.

Endoskopie

Die Endoskopie ermöglicht die Untersuchung von Körperhohlräumen und Hohlorganen unter endoskopischer Kontrolle. Dabei können (Gewebe-)Proben und Tupferproben entnommen werden, und häufig untersuchte Bereiche sind der Rachen, die Luftröhre, die Bronchien, die Speiseröhre und der Magen. Weitere Untersuchungen, wie im Gehörgang oder in der Nasenhöhle, sind ebenfalls möglich.

Jetzt Termin vereinbaren

Termine können Sie bei uns ganz einfach online buchen. Sollte der gewünschte Behandlungswunsch nicht auswählbar sein, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0621 5794306.

Fehler

Es ist ein Fehler aufgetreten. Diese Anwendung reagiert möglicherweise nicht mehr, bis sie neu geladen wird.