AniCura Tierärzte direkt auf deinem Handy!

Tierärztliche Hilfe wann und wo Sie möchten - schnell, einfach und standort-unabhängig. Wir helfen bei kleinen und großen Problemen. Lesen Sie mehr über unsere App

Haustierärztlicher Notdienst-Ring

An den Wochenenden bieten einige Tierärzte des Kreises neuerdings einen gemeinsamen haustierärztlichen Notdienst an. Dieser ist von Freitag Abend 20.00 Uhr bis Montag Morgen 08.00 Uhr unter folgender Nummer zu erreichen: 0800 00 60 10 7 (momentan leider nur von einer deutschen Telefonnummer zu erreichen). Weitere Infos zum Notdienst finden Sie unter Notfall-Informationen

Kontakt

Erreichbarkeit werktags wieder bis 23 Uhr. Wir möchten für Sie da sein! Wir freuen uns sehr, Ihnen ab dem 01.09.2022 wieder eine längere Erreichbarkeit anbieten zu können. Wir sind weiterhin während der normalen Öffnungszeiten für Sie und Ihren Patienten in der Klinik erreichbar (gerne auch mit Termin), das gilt uneingeschränkt für das gesamte Spektrum der Kleintiermedizin.

An den Wochenenden bieten einige Tierärzte des Kreises neuerdings einen gemeinsamen haustierärztlichen Notdienst an.

Dieser ist von Freitag Abend 20.00 Uhr bis Montag Morgen 08.00 Uhr unter folgender Nummer zu erreichen: 0800 00 60 10 7
(momentan leider nur von einer deutschen Telefonnummer zu erreichen)

Unabhängig von diesem Angebot sind wir weiterhin wie folgt an den Wochenenden für Sie da:
Freitag: bis 23.00 Uhr Notdienst
Samstag: 09.00 Uhr - 12.00 Uhr offene Sprechstunde
17.00 Uhr - 18.00 Uhr Notfall-Sprechstunde
Sonntag: 10.00 Uhr - 11.00 Uhr Notfall-Sprechstunde

 

Außerhalb der normalen Öffnungszeiten werden wir ab dem 01.09.2022 werktags ausschließlich für lebensbedrohliche Notfälle telefonisch bis 23 Uhr erreichbar sein. Diese Erreichbarkeit gilt grundsätzlich für alle Patienten, die wir haustierärztlich betreuen.

Außerdem sind wir 24 Stunden für die Patienten erreichbar, die am Tag bei uns operiert wurden oder aus anderen Gründen eine Narkose erhalten haben.

 

Was ist ein lebensbedrohlicher Notfall?

Tiere mit Bewusstseinsverlust, z.B. Kreislaufversagen, Überhitzung, allergischer Schock

unstillbare Blutungen

Krampfanfälle, die nicht enden oder sich in sehr kurzen Abständen wiederholen

Verkehrsunfälle

Geburtsstörungen

Magendrehung

- akut auftretende Bandscheibenvorfälle mit Lähmung der Extremitäten

nicht möglicher Urinabsatz

großflächige Bissverletzungen

beobachtete Fremdkörper- oder Giftaufnahme, bei der induziertes Erbrechen

lebensnotwendig ist.

Für Haustierbesitzer

Herzlich Willkommen beim AniCura Tierärztliches Gesundheitszentrum Kleve

Erfahren Sie mehr über unser Team
Für Tierärzt:innen

An diesen Standort überweisen

Überweisung erstellen

Fehler

Es ist ein Fehler aufgetreten. Diese Anwendung reagiert möglicherweise nicht mehr, bis sie neu geladen wird.