AniCura Tierärzte direkt auf deinem Handy!

Tierärztliche Hilfe wann und wo Sie möchten - schnell, einfach und standort-unabhängig. Wir helfen bei kleinen und großen Problemen. Lesen Sie mehr über unsere App

Pfotenpflege im Winter

Die Pfoten unserer Hunde haben keinen hinreichenden Schutz gegen Streusalz, Rollsplit, Schnee oder Eis. Somit liegt es an Frauchen und Herrchen, die empfindliche Haut der Pfotenballen und die Haut zwischen den Zehen zu schützen.

Oft hat der Hund nach der winterlichen Gassitour offensichtliche Beschwerden an den Pfoten. Er leckt sich oder knabbert mit seinen Zähnen an den wunden, geröteten Stellen. Teilweise sind sogar Risse oder Verletzungen zu sehen. Dadurch können Entzündungen und schlimmstenfalls Ekzeme entstehen.

Bei manchen langhaarigen Rassen sollten die Haarbüschel an den Pfoten, Zwischenballen und Zehen vorsichtig gekürzt werden, da sich dort Streusalz, Schnee- und Eisklumpen oder Rollsplit festsetzen können. Dies kann vermieden werden, indem die Pfoten vor dem Spaziergang mit Vaseline eingerieben werden. Alternativ können die Pfoten mit einem Pfoten- oder Hundeschuh geschützt werden.

Sobald Sie wieder zuhause ankommen, sollten die Pfoten kontrolliert bzw. gewaschen und anschließend eingecremt werden.

Generell sollten beim Spazierengehen stark gestreute Straßen und Wege gemieden werden.

So steht langen, gemütlichen Spaziergängen im Schnee nichts mehr im Wege.

Wir von der Anicura Kleintierzentrum wünschen Ihnen hiermit eine schöne Winterzeit!

Mehr Neuigkeiten

  • Anzahl der älteren Haustiere in Europa steigt

    Hunde und Katzen in Europa werden heutzutage älter, und bleiben länger gesund als je zuvor. Diese positive Entwicklung lässt sich vor allem auf die kontinuierlichen Fortschritte und die zunehmende Verfügbarkeit qualitativ hochwertiger tiermedizinischer Dienstleistungen zurückführen. Allerdings birgt das höhere Lebensalter auch ein gesteigertes Risiko für altersspezifische Gesundheitsprobleme bei unseren Haustieren. Die veterinärmedizinische Fachwelt ist jedoch bestens vorbereitet, um unsere Haustiere in ihren späten Lebensjahren mit optimaler Betreuung und Versorgung zu unterstützen.
      Lesen Sie mehr dazu
    • Öffnungszeiten während der Feiertage

      Unsere Praxen und Kliniken sind auch für Notfälle an den Feiertagen für Sie da. Hier finden Sie eine Übersicht der Öffnungszeiten an Weihnachten, Silvester und Neujahr.
        Lesen Sie mehr dazu
      • AniCura investiert über 1,1 Millionen Euro in modernste Anästhesiegeräte und Überwachungsmonitore für Tierarztpraxen und Tierkliniken

        AniCura, ein führender Anbieter von Tiergesundheitsdienstleistungen, kündigt eine umfassende Investition von über 1,1 Millionen Euro an, um die Ausstattung seiner Tierarztpraxen und Tierkliniken mit hochmodernen Anästhesiegeräten und Überwachungsmonitoren zu optimieren. Diese strategische Initiative zielt darauf ab, die Sicherheit von tierischen Patienten und Mitarbeitenden zu erhöhen, die Arbeitsabläufe zu harmonisieren und die Ausbildung in den Praxen und Kliniken zu verbessern.
          Lesen Sie mehr dazu

        Fehler

        Es ist ein Fehler aufgetreten. Diese Anwendung reagiert möglicherweise nicht mehr, bis sie neu geladen wird.