Narkoserisiko beim Tier

Wie beim Menschen ist auch bei Hund, Katze und Co. ein medizinischer Eingriff nie völlig risikofrei. Welche Risiken und Komplikationen auftreten können, hängt auch vom Zustand des Tieres ab.

Kein medizinischer Eingriff ist völlig frei von Risiken! Während der Narkose bzw. Regionalanästhesie treten schwerwiegende Komplikationen sehr selten auf. Die Häufigkeit von schwerwiegenden Komplikationen hängt aber natürlich von der Grunderkrankung des Patienten ab. Obwohl durch die ständige Überwachung der Körperfunktionen etwaigen Störungen sofort vom Anästhesisten erkannt werden, kann es trotz größter Sorgfalt dennoch zu Komplikationen kommen, die in Ausnahmefällen im Verlauf lebensbedrohlich sein oder zu bleibenden Schäden führen können.

Allgemeine Risiken einer Narkose

Spezielle Risiken und Nebenwirkungen der Narkose

Spezielle Risiken und Nebenwirkungen der Regionalanästhesie:

Hier erfahren Sie mehr über die verschiedenen Narkosearten.

© Dr. Christoph Peterbauer, Diplomate ECVAA, AniCura Tierklinik Hollabrunn, Oktober 2016