AniCura Kleintierklinik Babenhausen

Frau Dr. Medl hat an der Tiermedizinischen Fakultät der LMU in München studiert und 1981 promoviert. Sie ist Fachtierärztin für Chirurgie und besitzt die Zusatzbezeichnung Augenheilkunde. Sie ist zur Weiterbildung von Assistenten in beiden Fachrichtungen ermächtigt.

Ihre chirurgische Tätigkeit umfasst neben der allgemeinen, orthopädischen und rekonstruktiven Chirurgie als Spezialgebiete vor allem die Neurochirurgie. Frau Dr. Medl hat sich seit vielen Jahren auf dem Gebiet der Neurologie und Neurochirurgie an der University of California, Davis, weitergebildet. Seit 2005 ist sie Diplomate des European College of Veterinary Neurology.


Frau Dr. Medl ist Mitglied in folgenden Vereinigungen:

  • ECVN, European College of Veterinary Neurology
  • E.S.V.O.T. European Society of Veterinary Orthopedics and Traumatology
  • DOK, Gesellschaft für Diagnostik genetisch bedingter Augenkrankheiten 
bei Tieren e.V.
  • GRSK, Gesellschaft für Röntgendiagnostik genetisch 
beeinflusster Skeletterkrankungen bei Kleintieren e.V.
  • AVO, Arbeitskreis Veterinärorthopädie
  • FVO Fachverband Veterinärophtalmologie
  • DVG, Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft
  • Arbeitsgruppe Onkologie der DVG
  • BpT, Bundesverband praktischer Tierärzte
  • VÖK, Vereinigung österreichischer Kleintierpraktiker

Weiter Informationen finden Sie auf der Klinikseite.

Spezialisierung

Dipl. ECVN, Europäischer Spezialist für Neurologie, Fachtierärztin für Chirurgie, Zusatzbezeichnung Augenheilkunde