Informationen für Tierbesitzer

Liebe Tierbesitzer,

vielen Dank für Ihr Interesse an einer Behandlung Ihres Tieres in der Tierklinik Haar.
Im folgenden möchten wir Ihnen gerne häufig gestellte Fragen, die an uns gerichtet werden beantworten:

Welche Tierarten werden behandelt?

Sie können in unserer Klinik Ihren Hund, Ihre Katze sowie Kleinsäugetiere wie Frettchen, Meerschweinchen, Kaninchen, Ratten, Mäuse oder andere Kleinsäuger behandeln lassen. Vögel und Reptilien werden in unserer Klinik nicht behandelt.

Benötige ich eine Überweisung?

Die Tierklinik Haar ist eine der größten Überweisungskliniken Deutschlands. Sie können aber auch selbstverständlich ohne Überweisung eines Tierarztes direkt einen Termin in unserer Klinik vereinbaren.

Stelle ich mein Tier in der Klinik nur bei schweren Erkrankungen vor?

Sie können Ihr Tier in unserer Klinik auch zu normalen Routineuntersuchungen vorstellen. Dabei ist uns auch die Gesundheitsvorsorge in Form von Blutuntersuchungen oder anderen Untersuchungen für Ihr Tier sehr wichtig.

Werden in einer Tierklinik immer gleich aufwendige Untersuchungen durchgeführt?

Die an Ihrem Tier durchgeführten Untersuchungen legen Sie im Gespräch mit dem Tierarzt fest. Dabei werden Sie gerne auch über den finanziellen Aufwand einer Untersuchung informiert. Es sind prinzipiell in unserer Klinik einfache klinische Untersuchungen, Blutuntersuchungen sowie auch aufwendigere weiterführende bildgebende Untersuchungen wie Sonographie, Endoskopie, Kernspintomographie oder andere Verfahren durchführbar.

Was muss ich beachten, wenn mein Tier zur stationären Behandlung aufgenommen wird?

Eine stationäre Unterbringung und Behandlung ist in den allermeisten Fällen wegen einer medizinischen Notwendigkeit erforderlich. Durch intensive Überwachung und ggf. Einleitung spezieller Untersuchungen soll eine schnelle Genesung erreicht werden. Wichtig ist dabei häufig auch die intravenöse Dauertropfinfusions- und Injektionstherapie unserer Patienten. Unser Ziel ist es jedoch, den Aufenthalt im Sinne Ihres Tieres so kurz und so angenehm wie möglich zu gestalten. Es ist dennoch nicht immer leicht für uns vorherzusagen, wie viele Tage intensiver Behandlung nötig sind, bis der Patient entlassen werden kann. Weitere Informationen finden Sie hier.

Welche Arztstruktur besteht in der Tierklinik Haar?

In unserer Tierklinik sind Assistenzärzte tätig, die sich in der Endphase Ihrer Fachtierarztausbildung befinden, bzw. bereits Fachtierärzte sind. Sie bieten sowohl in der Sprechstunde als auch im Notdienst eine Medizin auf sehr hohem Niveau an. Sie stehen bei jeder Behandlung in engem Kontakt zu den zuständigen Ober- und Chefärzten. Vor allem bei schwierigen Fällen ist eine Diskussion der Fälle mit den Ober- und Chefärzten üblich. Die Oberärzte und Chefärzte der Klinik haben neben den eigenen primär versorgten Patienten die Aufgabe, die Patientenversorgung der Assistenzärzte mit zu unterstützen.

Wir legen darüber hinaus in unserer Klinik auch größten Wert darauf, dass zwischen den einzelnen Abteilungen der Klinik ein schneller und unkomplizierter Austausch von Wissen und Informationen erfolgt. Durch diese Vernetzung von Wissen können wir medizinische Leistungen auf höchstem Niveau anbieten.

Ist es möglich, die Krankengeschichte meines Tieres vor einer Untersuchung telefonisch zu klären?

Dieses gelingt leider häufig nicht gut, da es in vielen Fällen für uns sehr wichtig ist, Ihr Tier vor Ort zu sehen und zu untersuchen. Durch die hohe Arbeitsbelastung unserer Tierärzte ist es auch aus Zeitgründen nicht immer möglich, die Problematik im Vorfeld telefonisch zu besprechen. Wir bitten Sie daher, hierfür Verständnis zu zeigen. Es ist sinnvoll, möglichst einen Termin in unserer Klinik zu vereinbaren, damit wir uns gründlich und mit ausreichender Zeit um Ihr Tier kümmern können.

Kann ich auch direkt einen Termin bei einem Chefarzt oder Oberarzt bekommen?

Prinzipiell entscheiden Sie, bei welchem Tierarzt Sie eine Behandlung wünschen. Das gilt auch für die Chefärzte oder Oberärzte der Klinik. Sie können dieses somit gerne bei der Terminvergabe angeben.

Muss ich in einer Tierklinik lange auf meine Untersuchung warten?

Unser Ziel ist es, dass Sie in unserer Klinik einen Termin bekommen und damit die Wartezeit so kurz wie möglich gehalten werden kann. Da wir aber häufig auch Notfallpatienten und Notoperationen in unserer Klinik haben, ist eine verspätete Untersuchung oder Behandlung Ihres Tieres nicht immer vermeidbar. Wir bitten Sie daher, hierfür Verständnis zu haben. Wir bemühen uns darüber hinaus, Ihnen möglichst viele, auch abteilungsübergreifende Untersuchungen innerhalb eines kurzen Zeitraumes anbieten zu können, was allerdings eine gewisse Koordination in unserem Haus erfordert.

Habe ich bei den Behandlungen jedesmal einen anderen Tierarzt?

In unserer Klinik sind zahlreiche Tierärzte beschäftigt. Es ist aus organisatorischen Gründen leider nicht immer möglich, eine Weiter- oder Nachbehandlung durch den selben Tierarzt durchführen zu lassen. Wir versuchen Ihren Wünschen allerdings so gut wie möglich entgegen zu kommen. Bitte sagen Sie uns bei der Terminvergabe, bei welchem Tierarzt Sie eine Behandlung wünschen. Prinzipiell werden wir Ihnen wenn möglich einen Termin bei dem gewünschten Tierarzt vermitteln.