Toggle menu

Endokrinologie


Diabetes mellitus, Cushing, Hyper- und Hypothyreose

Diabetes mellitus

Die Zuckerkrankheit, nimmt auch bei unseren Haustieren zu. Übergewicht und zu wenig Bewegung führen zu einem gestörten Stoffwechsel, der oftmals nur durch das regelmäßige Spritzen von Insulin in den Griff zu kriegen ist.

Mehr über Diabetes mellitus beim Hund.

Mehr über Diabetes mellitus bei der Katze.

Cushing

Die Überproduktion von körpereigenem Cortison macht sich in dünner Haut und dünnem Fell, dickem Bauch und sinkender Kondition bemerkbar. Durch Bluttests kann die Verdachtsdiagnose bestätigt werden und dem Patienten kann durch entsprechende Medikamente das Leben wieder erleichtert werden.

Hyper- und Hypothyreose

Hierbei handelt es sich um Erkrankungen der Schilddrüse.
Hunde neigen zu einer Unterfunktion und müssen daher im Alter mit Hormonen supplementiert (ergänzt) werden. Katzen haben dagegen bevorzugt eine Überfunktion. Dadurch wird der gesamte Stoffwechsel zu Höchstleistung angetrieben und somit überfordert. In der Folge gehen einzelne Organe, allen voran die Leber, kaputt.

Mehr über die Schilddrüsenüberfunktion bei der Katze.

Mehr über die Schilddrüsenunterfunktion beim Hund.