Reisekrankheiten

Die Urlaubszeit naht und deshalb möchten wir Sie speziell über die verschiedenen „Reise-Krankheiten“ informieren, die Ihr Tier vom Urlaub mitbringen kann.

Babesiose

Einzelliger Parasit der sich in den roten Blutzellen vermehrt.

Vorkommen: Mittelmeerraum, Nordafrika, Asien, USA, Balkan, Deutschland

Überträger: Zecke

Symptome: Gelbfärbung der Haut, Fieber, Milzvergrößerung

Diagnose: Blutuntersuchung

Prophylaxe: Zeckenschutz

Leishmaniose

Einzelliger Parasit der sich in den Blutzellen vermehrt.

Vorkommen: Mittelmeerraum, Weltweit

Überträger: Schmetterlingsmücke (=Sandmücke)

Symptome: Hautveränderungen, Gewichtsverlust, Fieber, Leber- und Nierenfunktions-Einschränkungen

Diagnose: Blutuntersuchung

Prophylaxe: Schutz vor Stechmücken

Ehrlichiose

Der Erreger ist eine Zwischenform zwischen Viren und Bakterien und vermehrt sich in den Blutzellen.

Vorkommen:  in den warmen Klimazonen Europas, Mittelmeerraum, Einzelfälle auch in Deutschland

Überträger: Zecke

Symptome: Appetitlosigkeit, Fieber, Augen- und Nasenausfluss, Blutungsneigung

Diagnose: Blutuntersuchung

Prophylaxe: Zeckenschutz

Dirofilariose

Würmer die im Herz leben.

Vorkommen: Weltweit in warmen Klimazonen

Überträger: Stechmücken

Symptome: Schlappheit, Husten, Atemnot

Diagnose: Blutuntersuchung, Sonographie des Herzens

Prophylaxe: Mückenschutz, vor der Anreise Injektion