Liebe Kunden, liebe Patientenbesitzer und liebe Interessierte,

Veränderungen gehören zum Leben dazu, so auch bei uns. Unser Team ist gewachsen, hat sich weiterentwickelt, fortgebildet und auf einige Bereiche spezialisiert. Da spezielle medizinische Gebiete auch direkte Ansprechpartner erfordern, möchten wir Ihnen diese genauer in unserem aktuellen Newsletter vorstellen.

Bei orthopädischen Problemen, CT-Untersuchungen, Knochen- sowie Weichteiloperationen ist der Geschäftsführer Markus Geier zuständig. Er ist unser leitender Chirurg. Diesbezüglich ist nun auch der Kreuzbandriss mittels TTA und MPP Keil möglich.

Frau Dr. Sauerbrey ist eine unserer führenden Chirurginnen und unterstützt Herrn Geier im OP. Sie übernimmt hier den Großteil aller anfallenden Weichteiloperationen.

Chemotherapien als Therapie für tumoröse Erkrankungen sind das Spezialgebiet von Katharina Pahl. Sie übernimmt ab sofort alle chemotherapeutischen Maßnahmen. Außerdem arbeiten wir mit PetBiocell zusammen. Die dentritische Zelltherapie ist somit möglich.

Stefanie Schalk hat sich im Bereich Dermatologie fortgebildet und leitet dieses medizinische Feld. Darunter fallen Allergien, Hautparasiten und alle anderen Hautprobleme.

Alle internistischen Fälle werden von Jennifer Gruhn, Dr. Kerstin Sauerbrey, Katharina Pahl, Nicole Rademacher, Lucija Susec und Jana Dilli aufgearbeitet. Frau Dilli ist im November zu uns gestoßen und ergänzt somit unser derzeit 9-köpfiges Ärzteteam.

Den kardiologischen Bereich übernimmt seit Oktober 2018 Frau Jill Treibert. Sie schreibt derzeit unter Prof. Dr. Gerhard Wess (Spezialist im Bereich der Kleintierkardiologie) ihre Doktorarbeit und wird uns jeden zweiten Mittwoch unterstützen. Wir bedanken uns auch recht herzlich bei Dr. Juliane Gaugele für Ihre Unterstützung im vorhergehenden Halbjahr.

Unsere Heimtierpatienten sind bei Frau Nicole Rademacher in den besten Händen. Vogelpatienten werden vom Chef persönlich betreut.

Für alle ernährungsspezifischen Fragen steht Ihnen seit letztem Jahr unser Futtermittelexperte Herr Christian Schaschl zur Seite.

Geht es hier um die Bestellung verschiedenster Futtermittel, so können Sie sich vertrauensvoll an Frau Multhauf wenden.

Bei einer stationären Aufnahme garantieren wir Ihnen nach wie vor eine hochwertige 24Stunden-Betreuung Ihrer Schützlinge durch eine unserer tiermedizinischen Fachangestellten.

Wir freuen uns sehr darüber Ihre treuen Begleiter ab dem zweiten Quartal durch unsere tiermedizinische Fachangestellte Juliane Weigt auch physiotherapeutisch begleiten zu können. So können wir auch nach Operationen unser Versorgungsangebot abrunden.

Unsere Tierärztin Dr. Kerstin Sauerbrey erarbeitet ein Konzept für einen mehrteiligen Erste-Hilfe-Kurs, der in der zweiten Hälfte des Jahres angeboten werden soll. Da dieser aus mehreren Teilen besteht, wird hier in einem gesonderten Teil für unsere jagdlich geführten Begleiter auch auf Unfälle eingegangen, die durch jagdliche Einsätze entstehen können. In diesem Zug haben wir einen unserer Räume zu einem Seminarraum ausgebaut. Die Termine hierfür werden auf unserer Internet- und auch auf unserer Facebookseite zu finden sein.

Dieses Jahr werden unsere Lehrlinge aus dem dritten Lehrjahr ihre Ausbildung abschließen. Es freut uns sehr dass alle bei uns bleiben. Wir möchten auch Celine Müller und Tom Hanel willkommen heißen. Celine bereichert seit September unser Team. Tom ist seit dem 01. Februar zu uns gestoßen. Beide haben Ihre Ausbildung bei uns begonnen und befinden sich nun im ersten Ausbildungsjahr.

Unsere Sprechzeiten sind von Montag bis Freitag:

Sprechstunde                                       von 08:30 - 19 Uhr

telefonische Erreichbarkeit            von 07:30 - 22:30 Uhr

Samstag:

Sprechstunde                                    von 10:00 – 13:00 Uhr

Notdienstsprechstunde                  von 16:00 – 17:00 Uhr

telefonische Erreichbarkeit            von 09:00 – 19:30 Uhr

 

Sonntags und Feiertags:

Notdienstsprechstunde                  von 10:00 – 13:00 Uhr und von 16:00 – 17:00 Uhr

telefonische Erreichbarkeit                       von 09:00 – 19:30 Uhr

Auch außerhalb der (Notdienst-) Sprechstunden sind wir innerhalb der oben genannten Zeiten für Notfälle erreichbar. Zu den Sprechzeiten bitten wir um eine telefonische Voranmeldung, um eine schnelle und fachgerechte Versorgung Ihres Tieres gewährleisten zu können.

Wir garantieren Ihnen eine fachgerechte, kompetente und fürsorgliche Versorgung Ihrer Schützlinge.

Für weitere Informationen können Sie sich gerne telefonisch oder auch persönlich an uns wenden.

 

Ihr Team des AniCura Kleintierzentrums in Neu-Ulm