Esslingen

Fritz-Müller-Str. 144 73730 Esslingen
Wegbeschreibung +49 711 35 98 28

Die Tätowierung der Ohren ist die eine häufige Kennzeichnungsmethode für Katzen, da sie im Gegensatz zum Chip direkt sichtbar ist.

Für die Tätowierung muss die Katze narkotisiert werden, da die Tätowierung nicht schmerzfrei ist. Es ist üblich, Katzen dann zu kennzeichnen, wenn sie im Zusammenhang mit einer Kastration ohnehin betäubt sind. Mit den Jahren verblasst die Tätowierung, weshalb es in manchen Fällen sinnvoll ist, sie aufzufrischen. Eine Tätowierung ist keine gültige Kennzeichnung, wenn das Tier ins Ausland gebracht wird.

Das Beste ist, es eine Tätowierung und den Mikro-Chip zu kombinieren. Ist die Katze tätowiert und hat einen ID-Chip, ist es nahezu unmöglich, die Katze nicht identifizieren zu können.

Vorschlag Text: Mit der reinen Tätowierung ist es jedoch noch nicht getan. Denken Sie auch daran Ihr Tier kostenfrei beim Haustierregister TASSO zu registrieren. Die Tätowierungsnummer wird gemeinsam mit den Tier‐ und Halterdaten in der TASSO Datenbank gespeichert. Nur so ist gewährleistet, dass Ihr Tier, wenn es einmal vermisst werden sollte, schnell und unbürokratisch zu Ihnen zurückgebracht werden kann. Sobald Ihr Antrag bei TASSO eingegangen ist und Ihre Daten erfasst sind, ist Ihr Tier optimal geschützt, wenn es einmal entwischt. Wenn es gefunden wird, meldet sich TASSO umgehend bei Ihnen, damit Sie Ihren tierischen Liebling so schnell wie möglich wieder in die Arme schließen können.

Mehr zum TASSO Prinzip erfahren Sie unter: https://www.tasso.net/Tierregister/Das-TASSO-Prinzip
Oder registrieren Sie Ihr Haustier gleich online: https://www.tasso.net/Tierregister/Tier-registrieren

© AniCura