Schmuckschildkröten

Haltung und Fütterung von Schmuckschildkröten

Aquarienhaltung:

Grundfläche 180 X 70 cm pro Tier

Vorsicht ! Pflanzen werden von den Tieren gefressen

Beleuchtung:

Gartenteichhaltung: 

Nachteil: Der Gartenteich hat oft nicht mehr als 16-20°C
Tipp: Teich teilweise mit Gewächshaus bzw. Frühbettkasten überdachen; so erreicht man auch in den Übergangsjahreszeiten Temperaturen von über 20 °C

Ernährung:

Jungtiere ernähren sich zu 90% aus tierischen Eiweissen
Erwachsene Tiere beziehen bis zu 90 % pflanzliche Nahrung

Nahrungsmittel:

Kommerzielle Pellets, Bachflohkrebse, Wasserpflanzen, Salate, Regenwürmer, Fische (immer als Ganzes), da reines Filet zu wenig Vitamin A enthält.
Kommerzielle Futtermittel sind mit Vitaminen angereichert.

Überwinterung:

Bei Fragen beraten wir sie gerne in unserer Sprechstunde