Vor und nach der OP

Auch bei Tieren gibt es Situationen im Leben, die eine Operation und damit auch eine Narkose notwendig machen. Sei es eine Kastration, ein Knochenbruch, eine akute Verletzung oder auch die Entfernung von Zahnstein.

Um die Risiken einer Operation und Narkose möglichst gering zu halten, untersuchen wir Ihr Tier vor einer Operation umfassend und bestimmen wichtige Blutparameter, wie z.B. Gerinnungsfaktoren. So können wir die Anästhesie optimal und ganz individuell auf den Gesundheitszustand ihres Tieres anpassen. Während der Operation erfassen wir regelmäßig die Vitalfunktionen des Patienten und können auf Veränderungen sofort reagieren.

Auch Sie selbst können dazu beitragen, das Narkose-Risiko zu minimieren, wenn Sie vor einer Operation folgende Punkte beachten:

Nach einer Operation gilt:

Haben Sie Fragen oder ist Ihnen etwas unklar, bitte wenden Sie sich an unser Team. Wir versuchen, alle Ihre Fragen zu Ihrer Zufriedenheit zu beantworten.