Fremdkörper im Auge, gereizte Augen

Betroffene Hunde haben gerötete, tränende Augen und versuchen sich mit der Pfote über das Auge zu wischen. Staub und Sand aber auch Rauch und Zugluft z.B. im Auto können die Augen reizen. Auch salzhaltiges Meerwasser kann eine Ursache für Augenreizungen sein. Eitriger Ausfluss entsteht, wenn Viren oder Bakterien, die Augen infizieren.

Zeigt nur ein Auge Symptome ist möglicherweise ein Fremdkörper im Auge die Ursache. Mit einem weichen, angefeuchteten Tuch lässt sich der Fremdkörper vorsichtig auswischen. Auch angetrocknetes Augensekret lässt sich so vorsichtig entfernen.

Bei Augenreizungen durch Salz, Chemikalien, Sand u.ä. das Auge mit lauwarmem Wasser oder steriler Kochsalzlösung spülen. Zum Spülen bitte keinen Kamillentee verwenden.

Bei stärkeren oder andauernden Augenentzündungen (länger als 24-48 Stunden) sollte ein Tierarzt aufgesucht werden, um die Ursachen zu klären und eine Behandlung einzuleiten. Manchmal ist die Gabe von antibiotischen Augensalben notwendig.

Steckt ein Fremdkörper fest oder ist das Auge verletzt, dann handelt es sich um einen Notfall und es muss umgehend ein Tierarzt aufgesucht werden.