Wer ist der Chef im Haus?

Ihr Welpe braucht einen souveränen Führer, der ihm Sicherheit gibt und ihm hilft, sich im Leben zurechtzufinden. Sie sind in den Augen des Welpen ein fast allmächtiger Gott. Sie sind viel größer und stärker. Sie geben ihm Futter. Sie bestimmen, ob und wann er spazieren gehen oder Kontakte mit anderen Hunden oder Menschen haben kann. Sie können die Haustür und den Kühlschrank öffnen. Wenn Sie sich jetzt noch wie ein Leittier benehmen, werden Sie der Rudelführer. Der Rudelführer tut, was sein Name schon sagt. Er führt das Rudel.

Ein Rudelführer lässt sich nicht manipulieren. Achten Sie darauf, dass Sie nur erwünschte Verhaltensweisen Ihres Welpen durch Zuwendung belohnen. Wenn Sie sich mit dem Welpen beschäftigen möchten, ergreifen Sie die Initiative. Reagieren Sie nur gelegentlich auf seine Versuche, Ihre Aufmerksamkeit in Form von Spiel- oder Streicheleinheiten zu bekommen.