Toggle menu

Zahnheilkunde


Die spezielle Zahnheilkunde wird in unserem Hause von Frau Dr. Antje Steinke, Fachtierärztin für Kleintiere, Zusatzbezeichnung Zahnheilkunde vertreten, unserer Spezialistin für Tierzahnheilkunde. Unser Leistungsspektrum reicht von der Durchführung der regelmäßigen Zahnhygiene über die Notfallbehandlung bei Zahn- und Kieferverletzungen bis hin zu Zahnwurzelbehandlungen, Überkronungen und Kieferorthopädie.

Zur Zahnbehandlung bei unseren Patienten steht ein eigener OP mit einer kompletten Zahnbehandlungseinheit und einem spezialisierten digitalen Zahnröntgenapparat zur Verfügung. So können selbst kleinste und verborgene Veränderungen sichtbar gemacht werden.  

Für die Narkose kommen moderne Narkose- und Überwachungsgeräte zum Einsatz.

 Praktische Hinweise:  

  1. Für die meisten Zahnbehandlungen ist beim Tier eine Vollnarkose erforderlich. Daher sollte Ihr Hund bzw. Ihre Katze für die Behandlung nüchtern sein, d.h. die letzte Fütterung sollte spätestens am Abend zuvor erfolgen. Trinken darf er/sie bis zum Morgen der Untersuchung. 
  2. Eine Narkose sollte immer erst nach einer gründlichen Untersuchung des Patienten erfolgen. Unter Umständen wird Ihnen vor einer Zahnbehandlung zunächst eine allgemeine Untersuchung auf Narkosefähigkeit vorgeschlagen werden. Dies betrifft vor allem auch ältere Tiere.  
  3. Wenn Ihr Tier dauerhaft Medikamente bekommt, die von Ihrem Haustierarzt verordnet wurden, bitten wir Sie, diese vorsichtshalber zum Termin mitzubringen.  

Fachtierärztin für Klein- und Heimtiere Zusatzbezeichnung Zahnheilkunde

Dr. Antje Steinke