Stationärer Aufenthalt

Fragen rund um den stationären Aufenthalt

Wir haben in unserem Überweisungszentrum verschiedene Stationen die allesamt 24h von Tierärzten und tiermedizinischem Fachpersonal betreut und überwacht werden. Es gibt getrennte Stationen für Hunde und Katzen, zudem gibt es noch speziell ausgebaute Infektionsstationen für Tiere mit hochansteckenden Krankheiten. Der Tagesablauf beginnt morgens mit einer Übergabe der Patienten von dem Nachtdienst an den Tagdienst im Rahmen einer Visite. Im Laufe des Vormittages werden alle stationären Patienten untersucht und entsprechend ihrem Behandlungsplan behandelt. Sie werden täglich zu Ihrem Patienten Informationen per Telefonanruf bekommen und werden auch in jegliche Entscheidungsfindung mit einbezogen. Wir empfehlen, dass Sie uns Ihre Handynummer hinterlassen, damit wir Sie gut erreichen können. Am Abend wird die Station dem nachtdiensthabenden Kollegen übergeben. Dieser betreut die Stationstiere über die Nacht und führt auch nachts Behandlungen im Rahmen des Behandlungsplans durch.