Toggle menu

Transport von erkrankten Tieren

Bitte sichern Sie Ihr Tier auf jeder Autofahrt.

  • Katzen sollten grundsätzlich in einer Katzentransportbox transportiert werden.
  • Bei Hunden empfehlen wir eine gesicherte Box im Kofferraum des Fahrzeugs oder ein entsprechendes Hunde-Anschnall-Geschirr, um den Hund ausreichend im Auto zu sichern.
  • Kleine verletzte Tiere sollten auf jeden Fall in einer Box transportiert werden.

Blutende Verletzungen sollten, wenn möglich, mit einem Druckverband versorgt werden. Bei sogenannten

Pfählungsverletzungen (Stöckchen/ Fremdkörper jeglicher Art steckt in einer Wunde) bitte den Fremdkörper NICHT versuchen zu entfernen, lassen Sie Ihn unangetastet und bringen Sie das Tier umgehend zu einem Tierarzt.

Bitte seien Sie äußerst vorsichtig im Umgang mit verletzten Tieren. Auch wenn es Ihr eigenes Tier ist und Sie es sehr gut kennen, denken Sie immer daran, dass auch der liebste Partner aggressiv werden kann wenn er Schmerzen erleidet! Versuchen Sie, jegliche Gefahrensituation zu vermeiden und schützen Sie sich unter Umständen lieber selbst!