Es kann jederzeit passieren: ein tragischer Unfall, ein Kollaps oder eine plötzliche Veränderung des Allgemeinzustandes Ihres Tieres und Sie benötigen dringendst einen Notfall Tierarzt. Es gilt in erster Linie Ruhe zu bewahren und die nächstmögliche Tierklinik oder Tierarztpraxis aufzusuchen. Rufen Sie möglichst vorher die Klinik/Praxis an, um sie über das Kommen zu informieren. So kann dort alles vorbereitet werden, um Ihrem Tier so schnell wie möglich zu helfen.

Babenhausen

Alpenstr. 27 87727 Babenhausen
Wegbeschreibung +49 8333 40 05

Was macht ein Tierarzt im Notfall ?

Wir bemühen uns stets auch im Notfall für Sie und Ihr Tier da zu sein! Ein Notfall Tierarzt untersucht Ihr Tier, um sich ein umfassendes Bild vom Gesundheitszustand und dem akuten Problem zu machen. 

Typische Maßnahmen, die ein Not Tierarzt, je nach Fall, unternimmt:

Wie kann ich einen Notfall Tierarzt kontaktieren?

Am besten Sie kontaktieren uns vorab telefonisch.

Sollten Sie uns im dringenden Notfall nicht umgehend erreichen können, entnehmen Sie weitere Kontaktmöglichkeiten oder alternative Kollegen unserer Kontaktseite oder unserem Anrufbeantworter. 

Für welche Fälle kann ich einen Notfall Tierarzt kontaktieren?

Für einen Notfall gibt es in der Tiermedizin keine allgemeine Definition. Melden Sie sich dann bei uns, wenn Ihr Tier in Lebensgefahr ist z.B. durch einen Autounfall oder eine starke Verschlechterung des Allgemeinzustandes innerhalb kurzer Zeit. Auch blutende Wunden oder plötzliche, starke Schmerzen oder Vergiftungen des Tieres sind ein Notfall. Bedenken Sie bitte, dass in Notdienstzeiten in der Nacht und am Wochenende nur wenige Notfall Tierärzte und Mitarbeiter ausschließlich für Notfälle und ggf. stationärer Patienten vor Ort sind. Haben Sie bitte Verständnis, dass für Behandlungen, die sich auch in die normale Sprechstunde verlegen lassen, keine Zeit im Notdienst ist.

Wie schnell reagiert der Tierarzt im Notdienst an meinem Standort?

Im besten Fall, haben Sie binnen kurzer Zeit einen Ansprechpartner am Telefon, dem Sie den Notfall mitteilen können.

Bitte informieren Sie den Notfall Tierarzt darüber, wann Sie ungefähr in  eintreffen werden. So können sich Notdienst und Tierarzt rechtzeitig optimal auf die jeweilige Situation vorbereiten und aufwendige Vorkehrungen treffen, um Ihr Tier umgehend passend zu behandeln.

Macht der Notfall Tierarzt Hausbesuche?

Für die Versorgung und Untersuchung von tierischen Notfällen haben wir alle Medikamente und Geräte vor Ort. Um Ihrem Tier optimal helfen zu können, bitten wir Sie dringend zu uns zu kommen. Nur dann können wir notwendige Untersuchungen wie z.B. Röntgen oder lebensrettende Operationen sofort durchführen, ohne wertvolle Zeit zu verlieren. Daher nehmen unsere Notfall Tierärzte nur nach Rücksprache und in bedingten Notfällen Hausbesuche vor.

Wie lange muss in der Notaufnahme gewartet werden?

Bei nicht lebensbedrohlichen Akutfällen kann die Wartezeit von einigen Minuten bis zu mehreren Stunden betragen. Die Reihenfolge der Patienten beim Notfall Tierarzt richtet sich nach ihrer Dringlichkeit, versorgt zu werden. Unter Umständen sind weniger bedrohliche Erkrankungen mit längeren Wartezeiten verbunden.

Unsere Tierärzte helfen Ihrem Tier schnellstmöglich über die akute Situation hinweg. Jedoch nimmt der Notfall Tierarzt im Zuge des Notdienstes oft auch weiterführende Untersuchungen durch, um die Ursache des Zustandes herauszufinden, falls diese unklar ist.

Befindet sich das Tier nach der Notfall Behandlung in einem sicheren, konstanten Zustand, stehen Ihnen für eine vollständige Abklärung andere Tierärzte gerne im Rahmen der Terminsprechstunde zur Verfügung. Alternativ können wir Ihr Haustier zur Beobachtung stationär aufnehmen, um weiterführende Untersuchungen vornehmen zu lassen. Es ist manchmal sogar notwendig, dass Ihr Tier noch stationär bei uns verbleibt.

Wie transportiere ich mein Tier am besten zum Tierärzte Notdienst?

Katzen:

Setzen Sie Ihre Katze in einen gut zugänglichen Korb. Bedenken Sie bitte, dass Ihre Katze in dieser Situation aus Angst oder Schmerz beißen kann, auch wenn sie im gesunden Zustand nicht beißen würde. Benutzen Sie Decken, um Ihre verletzte Katze hochzuheben und in den Korb zu setzen. So schützen Sie sich vor möglichen Bissen

Hunde:

Besteht der Verdacht auf eine Wirbelverletzung oder Knochenbrüche, so setzen Sie Ihren Hund auf eine stabile Unterlage. Hier bietet sich z.B. ein Brett oder der Deckel vom Kofferraum an. Bei kleineren Hunden eignet sich auch eine Transportbox. Fixieren Sie bitte Ihren Hund während der Autofahrt, sodass er nicht verrutscht, da sich die Verletzungen sonst verschlimmern könnten. Legen Sie Ihrem Tier ggf. einen Maulkorb oder eine Maulschlinge an, um sich vor Bissen zu schützen.

Vögel und Nagetiere:

Setzen Sie die Tiere in einen kleineren Käfig, bzw. in spezielle kleine Transportboxen. Diese können meist leicht am Autositz befestigt werden. Dunkeln Sie den Käfig mit einer Decke ab, um Ihr Tier zu beruhigen.

Holen Sie Ihr Tier im Wartezimmer der Notaufnahme nicht zum Streicheln aus der Box.

Was kostet die Behandlung beim Notfall Tierarzt?

Die Behandlungskosten von Notfällen basieren auf der gesetzlich geregelten, verbindlichen Gebührenordnung für Tierärzte (GOT). Anhand dieser Gebührenordnung kalkuliert der behandelnde Tierarzt die Kosten der notwendigen Leistungen. Die Behandlungen im Notdienst müssen sofort beglichen werden.

Benötige ich bestimmte Unterlagen für den Notfall Tierarzt?

Für einen Notfallpatienten sind grundsätzlich keine Unterlagen erforderlich. Impfpässe können beim Notfall Tierarzt auch nachgereicht werden. Bei Vergiftungen z.B. durch Tabletten oder Reinigungsmittel, brauchen wir den exakten Namen des Präparats. Bringen Sie dazu am besten die Verpackung mit oder teilen Sie uns die Information bereits bei Ihrer telefonischen Anmeldung mit.

© AniCura