Stationärer Aufenthalt

Liebe Patientenbesitzer! Leider ist es nicht zu vermeiden – Ihr vierbeiniger Freund muss in der Klinik bleiben.

Es ist verständlich, dass diese Situation mit erheblicher Aufregung und vielen noch ungeklärten Fragen verbunden ist. Um Ihnen vielleicht einige Sorgen vorab nehmen zu können, aber auch um die Behandlung unserer Patienten zu optimieren möchten wir Sie bitten die folgenden Punkte zu beachten. Bitte lesen Sie dieses Informationsblatt aufmerksam durch und handeln. Sie dürfen sich selbstverständlich jederzeit an uns wenden, sollten weitere Fragen auftreten. Falls Ihr Tier nicht geimpft ist oder Medikamentenunverträglichkeiten, Allergien oder sonstige Besonderheiten bekannt sind teilen Sie uns dies bitte unbedingt bei der stationären Aufnahme mit.

Auskünfte

Unser Stationstierarzt informiert Sie täglich telefonisch über den Gesundheitszustand Ihres Tieres. Wir bitten Sie um Verständnis, dass dieser Anruf erst erfolgt nachdem alle stationären Patienten untersucht und behandelt worden sind. Wir wollen so einen reibungslosen Ablauf mit der bestmöglichen Versorgung aller Patienten garantieren. Sollte es der Zustand Ihres Lieblings verlangen werden Sie selbstverständlich frühzeitig vom behandelnden Tierarzt kontaktiert. Bitte hinterlassen Sie uns eine Telefonnummer unter der wir Sie zuverlässig erreichen können, sollten Sie nur eingeschränkt erreichbar sein teilen Sie uns bitte mit zu welcher Uhrzeit wir Sie erreichen können.

Um einen zuverlässigen und stetigen Informationsaustausch zu gewährleisten ist es uns wichtig, dass wir innerhalb Ihrer Familie immer denselben Ansprechpartner haben.

 

Krankenbesuche

Wir bitten Sie vor einem Krankenbesuch Ihres Tieres Rücksprache mit uns zu halten. Im Allgemeinen stehen wir Besuchen positiv gegenüber, im Einzelfall kann ein Besuch für den Heilungsverlauf aber auch nicht förderlich sein. Zwar ist die Freude während des Besuchs riesengroß – die Enttäuschung und vor allem Aufregung, wenn Sie wieder nach Hause gehen aber umso größer. Sollten wir das Gefühl haben, dass ein Besuch Ihrem Tier nicht gut tut werden wir uns erlauben Sie entsprechend zu informieren und von weiteren Besuchen abzuraten.

Kosten

Nachdem die erste Sorge der Gewissheit gewichen ist, dass Ihr Tier nun gut versorgt ist, stellt sich meist schnell die Frage nach den Kosten, die mit dem stationären Aufenthalt verbunden sind. Wir werden Ihnen bei der Aufnahme Ihres Tieres einen unverbindlichen Kostenvoranschlag aufstellen. Leider kann sich dieser ändern, falls das Tier doch länger als geplant bei uns bleiben muss oder falls zusätzliche Untersuchungen nötig werden. Wie sich der Rechnungsbetrag entwickelt darf und muss besprochen werden, bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unser Stationstierarzt Sie im täglichen Telefonat über den Stand der Kosten informiert. Wir wollen böse Überraschungen vermeiden.

Sollte uns keine anderslautende schriftliche Vereinbarung vorliegen, gehen wir davon aus, dass Sie bei der Abholung des Tieres in bar oder per EC-Karte mit Geheimzahl den Komplettbetrag bezahlen. Wünschen Sie eine Ratenzahlung informieren Sie uns bitte vorab, dass alles Notwendige in die Wege geleitet werden kann.

Haftungsausschluss

Innerhalb unseres Klinikbetriebs benutzen wir eigene Leinen und Decken. Es ist daher nicht nötig, dass Sie uns diese Utensilien bringen. Sollten Sie Ihrem Tier dennoch etwas Persönliches in der Klinik lassen wollen nehmen Sie bitte zur Kenntnis, dass wir für mitgebrachte Leinen, Decken, Körbe usw. leider KEINE HAFTUNG übernehmen können. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Das gesamte Team der AniCura Kleintierklinik Babenhausen bedankt sich für Ihr Vertrauen und ist mit allen Kräften um das Wohlsein Ihres Lieblings bemüht.