Erkrankungen am Herzen betreffen Hunde und Katzen gleichermaßen. Eine frühzeitige Diagnose und individuell abgestimmte Therapiemaßnahmen steigern die Lebensqualität vieler Patienten.

Die Kardiologie ist als Spezialgebiet aus der Inneren Medizin hervorgegangen. Es befasst sich mit den Erkrankungen von Herz und Kreislauf.

Zur kardiologischen Diagnostik und Therapie verfügt die Tierklinik über einen kardiologischen Messplatz (EKG, Belastungs-EKG, PKG, Pulsoximeter, oszillometrische Blutdruckmessung u.a.). Im hauseigenen Labor können sehr viele Blutuntersuchungen sofort durchgeführt werden. Ergebnisse stehen nach wenigen Minuten zur Verfügung. Spezielle Funktionsuntersuchungen werden in Zusammenarbeit mit spezialisierten Labors inner- und außerhalb Deutschlands durchgeführt.

 

Röntgen- und Durchleuchtungseinrichtungen, dreidimensionales Röntgen (CT), Endoskope, Ultraschallgeräte einschließlich Doppler, Elektro- und Phonokardiografie, oszillometrische Blutdruckmessung, Funktionstest hormonproduzierender Drüsen und zahlreiche andere Verfahren unterstützen die kardiologische Arbeit.

Wir gehören der Europäischen Kardiologen-Vereinigung an und beziehen fortlaufend mehrere kardiologische Fachzeitschriften. Die Therapie erfolgt nach den Regeln der ISACC.