Alle Kinder durchlaufen die U-Untersuchungen und auch bei Erwachsenen sollte man, sobald ein gewisses Alter überschritten wird, regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch nehmen. Dies ist auch bei unseren Haustieren empfehlenswert.

Aachen

Trierer Str. 652-658 52078 Aachen
Wegbeschreibung +49 241 928 660

Haustiere werden heute deutlich älter als noch vor 20 Jahren. Das erfreut Mensch und Tier. Alt werden alleine reicht aber nicht: Deshalb ist der Mensch bemüht, dass auch die Lebensqualität des Tieres  stimmt. 

                       

Im Alter treten bestimmte Krankheiten gehäuft auf: Auch Haustiere leiden vermehrt an Tumorerkrankungen oder Arthrosen, bei Katzen unterliegen die Nieren besonderem Verschleiß, bei Hunden vor allem das Herz. Außerdem gibt es erhebliche Rasseunterschiede: bei verschiedenen Hunderassen stehen Gelenkerkrankungen im Vordergrund, andere zeigen vermehrt Hauterkrankungen.

Zahlreiche Erkrankungen lassen sich bei rechzeitiger Diagnose heilen, so z.B. verschiedene Krebserkrankungen. Andere wiederum können durch Behandlung stabilisiert werden, z.B. Gelenkerkrankungen oder Herzbeschwerden. Der frühen Diagnose kommt in jedem Fall große Bedeutung zu: Ist das Krankheitsbild erst weit fortgeschritten, sind Gegenmaßnahmen erheblich schwerer. Die fortgeschrittene Erkrankung schränkt die Lebensqualität zudem stärker ein, die Lebenserwartung wird deutlich reduziert. 

                      

Lassen Sie Ihr Haustier daher regelmäßig jährlich untersuchen. Bei großen Hunden kann ab dem 6. Lebensjahr, bei kleinen Hunderassen und Katzen ab 8 Jahren durch den gezielten Alterscheck vieles verhindert oder gelindert werden. 

© Dr. Staudacher, AniCura Aachen

Aachen

Trierer Str. 652-658 52078 Aachen
Wegbeschreibung +49 241 928 660