Toggle menu

Lider

Die Lider haben mehrere Funktionen. Zum einen dienen sie dem Schutz des Auges, zum anderen wird durch sie der Tränenfilm auf dem Auge verteilt. Dieser Tränenfilm, der sich aus mehreren Schichten zusammensetzt, ist sehr wichtig für die Ernährung der Hornhaut und damit für den Erhalt des Sehvermögens.

Entropium

bedeutet das Einrollen des Lides (meistens des Unterlides), wodurch eine Reizung der Hornhaut stattfindet. Ein Entropium kann angeboren aber auch erworben sein, es kann Ursache einer Hornhautentzündung ... aber auch Folge einer schmerzhaften Hornhautveränderung sein. In vielen Fällen bedarf es einer operativen Korrektur dieser Lidfehlstellung. Weiter lesen...

Ektropium

Diese als Hängelid bezeichnete Fehlstellung kann, aber muss nicht zwangsläufig zu Problemen führen. Wenn nur das Unterlid betroffen und die Öffnung des Lides gering ist, muss nicht unbedingt eine Korrektur vorgenommen werden. Auf dem Foto rechts liegt jedoch eine sog. "zu große Lidspalte" vor. Große Hunderassen (Bernhardiner, Dogge etc.) sind davon betroffen und oft kommt es zu einer Hornhautreizung mit Geschwürbildung. Hier muss dann operativ korrigiert werden.

Nasales Entropium

Ein nasales Entropium sehen wir häufig beim Mops und anderen, kurznasigen Hunderassen. Der innere Lidwinkel (bes. der Anteil des Unterlides) rollt sich ein und irritiert dann die Hornhaut. Durch die geringe, aber dauerhafte Reizung kommt es zu einer sekundären Pigmentierung der Hornhaut ... bis hin zur vollständigen Schwarzfärbung. Der Hund sieht schlechter oder wird sogar blind. Ein kleiner chirurgischer Eingriff löst das Problem.